Steinbruch und Höhlentheater Fertőrákos
Der Ticketverkauf beginnt am 1. Februar!
Themenpark - Interaktives Abenteuer
Höhlentheater

Kultur und Ausflug an einer Stelle

Puccini 100 – Piknik 35

Internationales Galakonzert

2024. August 19., Montag 20:00 - Barlangszínház

Mit Werken von Beethoven, Kodály und Puccini

>>> ONLINE TICKETS <<<


Zu Beginn des 20. Jahrhunderts eroberten die Werke von Giacomo Puccini die Welt und läuteten das goldene Zeitalter der Oper ein. Die beliebtesten Arien aus Tosca, La Bohème und Madame Butterfly werden von internationalen Solisten und einem internationalen Orchester aufgeführt. Neben Puccini wird der 35. Jahrestag des Paneuropäischen Picknicks mit Werken von Beethoven und Kodály gefeiert, die vom Festivalorchester, einem Ensemble von Musikern aus Sopron und seinen Partnerstädten, aufgeführt wird.

Puccini 100 – Piknik 35
Internationales Galakonzert
Mit Werken von Beethoven, Kodály und Puccini

Mitwirkende:

Francesca Tiburzi – Sopran
Sungho Kim – Tenor
Gemelli Festival Orchestra
Dirigent: Kóczán Péter

Programm
Ludwig van Beethoven: Fidelio – Ouvertüre
Kodály Zoltán: Háry János – Suite
Giacomo Puccini Arien und Duette aus Tosca, La Bohème, Madame Butterfly, Gianni Schicchi und Turandot
(Nessun dorma, Vissi d’arte, Che gelida manina, Bimba dagli occhi, O mio babbino caro…)


Über die Solisten:

Francesca Tiburzi wurde von Christian Thielemann für die Dresdner Semperoper engagiert, wo sie regelmäßig die größten Puccini-Operetten singt. Daneben ist sie eine beliebte Solistin in ganz Europa.
Sie war u.a. als Violetta in La Traviata und als Anna Boleyn am Bellini-Theater in Catania zu sehen. Sie spielte in der Aufführung Tosca, und war als Nedda auf der Bühne in der Oper von Metz. Sie sang sowohl in der zweiaktigen Oper „Paggliacci” als auch in Puccinis einaktiger Oper „Il tabarro” als Giorgetta.
Sungho Kim ist der ideale Tenor für Nessun dorma – Kalafs Arie aus Turandot.

Der junge koreanische Tenor trat beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel auf und gewann 2023 die BBC-Weltmeisterschaft für Opera Singers in Cardiff und ist derzeit ein Jungstar der Oper Dortmund, wo er sein Puccini-Tenordebüt als Rodolfo in La Bohème gab.
Christian Thielemann dirigierte das Wiener Neujahrskonzert 2024