Steinbruch und Höhlentheater Fertőrákos
Themenpark - Interaktives Abenteuer
Höhlentheater

Kultur und Ausflug an einer Stelle

"Der wunderbare Mandarin" und Maurice Ravels "Bolero"

Tanz und Konzert

2022. Juni 18., Samstag 20:00 - Barlangszínház

Tanz und Konzert

>>> ONLINE TICKETS <<<



Béla Bartoks "Der wunderbare Mandarin" und Maurice Ravels "Bolero", beides legendäre Kunstwerke der klassischen Musikliteratur, werden in einer einzigartigen Co- Produktion des Petőfi Theater Sopron, dem Forrás Theater, und mit Mitwirkung des InterEUropa Ballett und dessen Startänzern gezeigt.


Dieses sehenswürdige Erlebnis wird in einer noch nie dagewesenen Formation aufgeführt, auf unserer Bühne spielen die Weltberühmten Pianisten Gergely Bogányi (Kossuth Preisträger), Misi Boros (Gewinner des Virtuosen Wettbewerbes), Károly Binder (Erkel Ferenc Preisträger), und der international anerkannte Jazz Pianist Gábor Varga.


Diese außergewöhnlichen Künstler spielen diese Vorstellung am 18. Juni auf dem in Ungarn entworfenen und erbauten Bogányi Konzertflügeln.


Die Tanzchoreographien hat Hr. Michael Kropf erträumt. Das spezielle an diesem Abend ist dass Hr. Ottó Demcsák, der Leiter des Sopron Balletts, im "Der Wunderbare Mandarin" in der Rolle des alten Kavaliers zu sehen ist. Er hat die Bühne schon länger als vor zehn Jahren verlassen, aber zu diesem außergewöhnlichen Anlass zeigt er sich wieder vor unserem Publikum.


Hr. András Pataki (Jászai Preisträger), der Direktor des Petőfi Theaters, und Ideen Entwickler dieses Projektes meinte; Das Lebenswerk von Béla Bartók ist unendlich groß, deshalb freut es mich umso mehr für diese bisher noch nie gesehene abenteuerliche Vorstellung, vier so fantastische und international anerkannte Pianisten gewonnen zu haben.


Konzert und Tanz sehen unsere Zuschauer hier bei uns in einer außergewöhnlichen visuellen Welt. Für die Optik ist der Lichtdesigner Hr. János Madarász zuständig.